News

News2018-04-03T15:42:54+01:00
2701, 2020

LogiMAT 2020 – AKL-tec ist wieder dabei

Januar 27th, 2020|Kategorien: Messe, News|

Pünktlich zur LogiMAT bringt die AKL-tec GmbH die nächste Generation des APACHE DWS 520 Static auf den Markt und stellt diesen gleich in Halle 4, Stand G50 vor. Das Volumenmess- und Wiegesystem ist für den Einsatz bei Kurier-, Express- und Paketdiensten sowie in Logistikzentren prädestiniert. Dabei erfassen zwei Lasermessköpfe das Volumen und Gewicht auch von nichtförderfähigen Gütern. Dank der Möglichkeit der Individualisierung ist das System in verschiedenen Größen erhältlich und überzeugt je nach Konfigurierung mit zusätzlichen Kameras und partiellen Bildunschärfen. Dadurch ist auf den Fotos nur das Objekt und nicht der Mitarbeitende erkennbar. Optional ist eine erweiterte Stammdatenerfassung mit einem 3D-Bildbearbeitungsprogramm möglich, wodurch beispielsweise Stapelnasen oder Stapelecken erkannt werden. „Das sind nur einige Vorteile des neuen DWS 520 Static. Wir freuen uns sehr, weitere Besonderheiten in persönlichen Gesprächen zu erläutern“, sagt Rüdiger Elben, Geschäftsführer der AKL-tec GmbH. Daneben können sich die Fachbesucher den APACHE portal first choice, ein System zur Vermessung von Volumen und Gewicht von Stückgut, ansehen. Es bietet den Vorteil, dass es unkompliziert abgebaut und an einem anderen Standort mit wenigen Handgriffen wieder aufgebaut werden kann. Auch hier erfassen zwei Lasermessköpfe innerhalb der Messzone das Objekt, woraufhin Länge, Breite, Höhe, Gewicht sowie ein Foto an die Kundendatenbank übermittelt werden. Die Messdaten sind aufgrund der Konformität zur europäischen Messgeräterichtlinie MID (umgangssprachlich „Eichung“) rechtlich relevant verwendbar und können für Abrechnungszwecke genutzt werden. Als weiteres Exponat stellt AKL-tec den CubiScan 325 aus, der für die Stammdatenerfassung und die Ermittlung von Verpackungsgrößen im Einzel- und Großhandel entwickelt wurde. Als Add-on ist eine 20 Megapixel Kamera verfügbar, so dass sowohl unregelmäßig geformte als auch kubische Objekt zwischen 2g und 25kg genau dokumentiert werden können. Nicht physisch am Messestand, sondern über eine Videowand wird die redtagger Serie für das automatisierte Sendungsdokumentenhandling präsentiert. Redtagger stellt Lösungen für Einlegeprozesse von Dokumenten in Kartonagen, das Aufbringen von Etiketten und Versandpapiere und weitere angelagerte Prozesse dar. Der T-200 ist ein Druckspender, der eine Etikettierung auf allen Seiten des Produkts ermöglicht. Das Belegeinlegesystem T-300 startet automatisiert, gibt den Beleg in die Lieferscheintasche, schiebt unter anderem Rechnungen und Retourenscheine in die Versandkartonage und etikettiert sowie kennzeichnet sämtliche Versandgüter für den Warenein- und ausgang. Mit der Lieferscheintaschenlösung T-400 sowie Sonderapplikatoren T-500 für Dokumente und Labels wird die modular aufgebaute Produktpalette abgerundet. Der während der Konzeptionierung und Entwicklung der Produktsparte verfolgte Grundsatz „redefining Documenthandling“ wurde bei allen Modulen umfassend berücksichtigt. So werden einzulegende oder anzubringende Dokumente durch ein speziell für den Anwendungsfall von AKL-tec konstruiertes und optimiertes Faltaggregat auf DIN A5 oder DIN A6 reduziert. Alle Systeme unterstützen fortgeschrittene Funktionen zur Validierung der eingelegten Papiere. So wird sichergestellt, dass stets das zum Produkt passende Dokument den Weg zum Kunden findet. Fortan gehören Fehlzustellungen oder fehlerhafte Lieferscheine der Vergangenheit an.

905, 2019

Schüttgutvermessung als neues Einsatzgebiet

Mai 9th, 2019|Kategorien: Messe, News|

AKL-tec stellt auf der transport logistic APACHE JE vor Mit einem neuen Exponat reist die AKL-tec GmbH nach München auf die transport logistic. In Halle A3, Stand 121 dreht sich alles um das Thema Stückgut- und Schüttgutvermessung. Aufgrund konkreter Anfragen hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, neben der klassischen Frachtvermessung, der Stammdatenerfassung und dem Dokumentenhandling mittels redtagger nun auch Unternehmen aus der Schüttgutbranche anzusprechen. Die Idee ist, das Volumen von Schüttgütern auf einem offenen LKW-Kipper zu erfassen. Das Messprinzip gleicht dem des bewährten APACHE-Systems: Das Fahrzeug fährt unter das Messsystem, welches aus zwei Lasermessköpfen besteht, die sich an einem angetriebenen Messbalken befinden. Der Messvorgang startet und die ermittelten Daten werden anschließend an die Kundendatenbank übertragen. Zur Veranschaulichung plant das Messeteam einen Miniatur-LKW durch eine Messanlage fahren zu lassen und das Ladegut vor Ort zu vermessen. „Wir freuen uns, auf der Messe das neue Einsatzgebiet des APACHE JE präsentieren zu können. Bei Schüttgütern reicht es oftmals nicht aus, nur das Gewicht zu kennen, da dieses sich beispielsweise bei trockenen Hackschnitzeln stark von nassen Hackschnitzeln unterscheidet. Mit unserer Lösung zur Schüttgut-Volumenmessung liefern wir exakte Werte, die Klarheit bringen“, sagt Rüdiger Elben, Geschäftsführer der AKL-tec GmbH. Daneben stellt das Unternehmen den APACHE portal first choice aus. Das Volumenmesssystem ist kompakt, robust und einfach zu installieren. So kann das vollständige Gerät innerhalb kürzester Zeit in einen LKW verladen und an einem anderen Standort wieder in Betrieb genommen werden. Durch die Volumen- und Gewichtserfassung von Stückgut wird zu gering deklarierte Fracht problemlos aufgespürt, welche zusätzlich fotografisch dokumentiert wird. Die Messdaten sind aufgrund der Konformitätsbewertung des Messsystems rechtlich relevant und können für die Abrechnung genutzt werden.

2210, 2018

Vermessung von eingeschweißten Objekten

Oktober 22nd, 2018|Kategorien: News, Video|

Viele Kunden nutzen CubiScan-Produkte zur Vermessung von eingeschweißten Objekten, wie zum Beispiel Textilien oder andere Kleinteile. Häufig fallen dabei die Folienverpackungen weitaus größer aus, als der tatsächliche Inhalt. Deshalb ist die CubiScan 25er Serie (also 25, 125  und 325) mit einer cleveren Filter-Funktion ausgestattet, welche die Folie erkennt und bei der Ermittlung der Abmessungen ausblendet. Somit erhalten Sie auf Wunsch bei eingeschweißten Objekten immer die korrekten Abmessungsdaten – ohne Folie. In diesem Video können Sie sehen wie das Ganze funktioniert:   Weiter Videos finden Sie in unserem Youtube-Channel.

1009, 2018

Video: Barcode-Säule bei Ziegler

September 10th, 2018|Kategorien: News, Pressemitteilung, Video|Tags: , , , |

In diesem Video zeigt sich wie eine Barcode-Säule zum automatischen Erfassen von Barcodes auf Frachtgut die Produktivität steigern kann. Das Zusammenspiel zwischen APACHE portal und dem Barcode-Leser ermöglicht es dem Fahrer die Fracht zu Erfassen und Vermessen ohne Handlesegerät. https://youtu.be/yZIi8ANSOVk

1009, 2018

Video: Von damals bis heute

September 10th, 2018|Kategorien: News, Video|

Von damals bis heute - Hierzuland Beitrag aus dem Jahr 2001 Mit Stolz präsentieren wir einen Ausschnitt aus dem TV-Format Hierzuland über Alsdorf mit einem Beitrag zur AKL-tec GmbH. Das Video zeigt die Entstehung des Frachtvermessungssystem Apache, welches heute in zahlreichen Ausführungen erhältlich ist. Weitere  Informationen rundum das Thema Apache können Sie hier finden. Weitere Videos finden Sie in unserem Youtube-Channel.

2507, 2018

Popken Fashion Group setzt auf AKL-tec

Juli 25th, 2018|Kategorien: News, Pressemitteilung, redtagger|Tags: , , , , , , , , |

Neubau wird mit redtagger Beleg-Einlegesystemen ausgestattet Alsdorf, 25.07.2018 – Im Bereich des Sendungsdokumentenhandlings und des Versandlabeldrucks setzt die Popken Fashion Group zukünftig auf gleich vier redtagger Beleg-Einlegesysteme der AKL-tec GmbH.  […]